Das Team im Ev. Familienzentrum Rabennest

Unser Team begleitet und unterstützt die Kinder auf ihrem individuellen Bildungs- und Entwicklungsweg. Damit dieses gelingt ist eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team wichtige Voraussetzung. Intensive Kommunikation, Absprachen, regelmäßiger Austausch, Wertschätzung, Kritikfähigkeit und Weiterbildung sind die Basis dieser Zusammenarbeit.

Unsere Fachkräfte sind Erzieher/innen, Heilerziehungspfleger/innen und Motopädagogen/innen. Wir legen großen Wert auf gruppenübergreifende Aktivitäten. Jedes Teammitglied übernimmt gruppenunabhängig für jedes Kind Verantwortung. Gegenseitige Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben ist in unserem Team selbstverständlich.

Durch die Vielfalt der verschiedenen Persönlichkeiten (unterschiedliches Alter, persönliche Lebenserfahrung, Ausbildung, individuelle Charaktere, Begabungen und Fähigkeiten) wird die Teamarbeit bereichert.

Bei uns finden wöchentlich Teamsitzungen statt. Hier werden pädagogische und organisatorische Themen erörtert, Konfliktsituationen besprochen und bereinigt, Fallbeispiele beraten, Absprachen für das Gesamtteam festgelegt und Aspekte der pädagogischen Arbeit ausgetauscht.

Die Teamsitzungen auf Gruppenebene finden ebenfalls einmal in der Woche statt. Die aktuelle Gruppensituation und Regeln werden reflektiert, Beobachtungen ausgewertet, Angebote geplant und Absprachen getroffen.

Regelmäßig finden Konzeptionstage und besondere Teamsitzungen zur Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit und des Familienzentrums statt.

In Bezug auf die Aufgabenstellungen als Familienzentrum übernimmt jede/r Mitarbeiter/-in die Verantwortung für einen oder mehrere Schwerpunktbereiche (z. B. interkulturelle Arbeit, Sprachförderung, Kinderschutz, Gesundheitsförderung u. a.).

Durch Fortbildungen und Fachliteratur befindet sich unser Team in einem stetigen Entwicklungsprozess. Jede/r Mitarbeiter/in ist ein Teil des Ganzen und trägt somit Verantwortung für eine gute Zusammenarbeit.